Saint-Jean de Montmartre

Die katholische Pfarrkirche Saint-Jean de Montmartre, die im Architekturstil des Art Nouveau konzipiert wurde, befindet sich im Viertel Montmartre im 18. Arrondissement von Paris. Sie gilt als die erste Kirche, die im Verbund aus Beton und Stahl gebaut wurde. Sie wurde nach zehn Jahren Bauzeit im Jahr 1904 fertiggestellt, vier Jahre später zur Pfarrkirche erklärt und gehört heute neben der Sainte-Pierre de Montmartre zu den zwei Pfarrkirchen in Montmartre. Gebaut wurde sie unter der Leitung von Anatole de Baudot, der Schüler der bekannten Architekten Eugène Viollet-le-Duc und Henri Labrouste war. Eugène Viollet-le-Duc ist für die Restaurierungen verschiedener Kirchen wie der Sainte-Chapelle oder der Kapelle Notre-Dame bekannt, während das bedeutendste Werk von Henri Labrouste die Bibliothek Sainte-Geneviève in der Nähe des Panthéons ist.

st jean montmartre kirche

Von außen fallen neben dem großen Glockenturm vor allem die zahlreichen kleinen Mosaikfliesen auf, die das Kirchengebäude verzieren.

st jean montmartre fassade

Im Inneren der Kirche findet man verschiedene Skulpturen, Reliefs und Medaillons des französischen Bildhauers Arthur Guéniot vor, wie zum Beispiel zwei weiße Engelsfiguren aus Marmor, die das Weihwasserbecken am Eingang mit einem Kelch füllen. Besonders auffallend sind die zahlreichen Kirchenfenster in verschiedenen Formen, die Geschichten aus der Bibel illustrieren. Auf dem Zentralfenster wird die Kreuzigung Jesu dargestellt, während in den Fenstern der zwei Kuppeln die Evangelistensymbole zu sehen sind und in den rund 50 kurvenförmigen kleinen Fenstern rund um das Gebäude die Mariensymbole.

st jean montmartre innen

Wie die Kirche wurde auch der Altar von dem Architekten Anatole de Baudot entworfen. Auf der Oberfläche sind vier Medaillons angebracht, auf denen ein weiteres Mal die Evangelistensymbole dargestellt sind.

st jean montmartre altar

Öffnungszeiten:

Die Kirche ist täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Anreise:

Mit der Linie 12 bis zur Haltestelle Abbesses.

error: