Saint-Michel

saint michel brunnen statueSaint-Michel ist ein allgemeiner Begriff für die Straße Boulevard Saint-Michel in Paris und den angrenzenden öffentlichen Platz mitsamt Brunnen. Sie alle tragen den Beinamen Saint-Michel, da sie dem Erzengel Michael gewidmet sind. Die Straße beginnt am Place Saint-Michel unweit der Île de la Cité und hat eine Länge von etwa 1400 Metern. Sie ist etwa 30 Meter breit und passiert das Musée de Cluny und die Universität Sorbonne auf der westlichen Seite und den Park Jardin du Luxembourg auf der östlichen Seite. Erbaut wurde der Boulevard im Zuge der Umgestaltung von Paris durch den Stadtplaner Haussmann während des Zweiten Kaiserreichs. Erste Arbeiten begannen 1854 und konnten schon etwa 5 Jahre später abgeschlossen werden. Hauptattraktion ist heute der hohe Brunnen am Beginn der Straße. Im Zentrum befindet sich eine Bronzestatue des Erzengels Michael mit einem Schwert in der erhobenen Hand und dem besiegten Teufel am Boden.

Der Brunnen wurde im Jahr 1860 von dem Architekten Gabriel Davioud erstellt. Er ist 26 Meter hoch, hat eine Breite von 15 Metern und ist an der Giebelwand eines Gebäudes angebracht. An der Spitze ist eine Plakette angebracht, die an die Errichtung während der Herrschaft von Napoleon III. erinnert. Westlich des Brunnens verläuft der Boulevard Saint-Michel.

saint michel paris

Neben der Statue des Erzengels Michael befinden sich vier Marmorsäulen mit Skulpturen auf der Spitze, die Tugenden wie Gerechtigkeit und Mäßigung repräsentieren. Ebenerdig sind zwei Chimäre aus der griechischen Mythologie angebracht, die wie Drachen aussehen und Wasser speien.

st michel paris brunnen

Anreise:

Métro: Mit der Linie 4 bis zur Haltestelle Saint-Michel

error: