Paris-Plage

Jedes Jahr im Juli und August findet in der Stadt das Paris-Plage (Paris Strand) statt und soll Einwohnern, die nicht in den Sommerurlaub fahren, Urlaubsstimmung ermöglichen. Für gewöhnlich startet Paris Plage Mitte Juli kurz nach dem Nationalfeiertag, wenn viele Anwohner in die Ferien verreisen und dauert etwa 4 Wochen. Auch wenn das seit 2002 durchgeführte Ereignis mittlerweile Millionen Besucher anlockt und nicht mehr wirklich ein Geheimtipp ist, gibt es immer noch Plätze, die nicht so bekannt sind und an denen sich nur wenige Touristen aufhalten.

Für Paris-Plage werden vor allem an den Ufern der Seine Sandstrände mit Liegen, Sonnenschirmen und Palmen aufgebaut, während Zerstäuber am Wegesrand oder aufgestellte Duschen für die nötige Abkühlung sorgen. Der bekannteste Veranstaltungsort verläuft dabei vom Louvre bis zur Brücke Pont de Sully. Dafür wird die Schnellstraße Voie Georges-Pompidou für den Straßenverkehr gesperrt und in einen kilometerlangen Strand mit Blick auf die Seine verwandelt. Hier finden sich auch Attraktionen wie Kletterwände oder Bouleplätze und für Erfrischungen sorgen zahlreiche Kioske und Eisverkäufer. Besonders beliebt bei den Besuchern sind die Tai-Chi Kurse, die üblicherweise morgens von 10-12 Uhr stattfinden.

paris plage

Der Strand beginnt kurz vor der Pont Neuf und Zugang erhält man unter anderem am Quai du Louvre, den man am besten erreicht, indem man mit der Métrolinie 1 bis zur Haltestelle Louvre Rivoli fährt.

Am Hôtel de Ville wird zeitgleich der Vorplatz in einen großen Sandstrand mit mehreren Beachvolleyballfeldern verwandelt und es werden an den Seiten Basketballplätze errichtet.

paris plage, hotel de ville

Seit 2006 gibt es an mehreren Orten in Paris Strandabschnitte und die Veranstaltung heißt seitdem offiziell Paris-Plages (Paris Strände). So ist auch an den Ufern des Bassin de la Villette ein Sandstrand wie auf der Voie Georges-Pompidou aufgebaut und es werden verschiedene Aktivitäten wie Tanzkurse angeboten. Außerdem stehen Tret-, Ruder- und Paddelboote zur Verfügung und es gibt viele Angebote speziell für Kinder wie zum Beispiel Spielplätze und Kinderkarussells. Hier ist es etwas entspannter und ruhiger als beim Paris Plage im Stadtzentrum und anreisen kann man unter anderem, indem man mit der Métrolinie 2 bis zur Haltestelle Jaurès fährt.

error: