Musée Rodin

musee rodin, der denkerDas Musée Rodin, das sich im 7. Arrondissement von Paris nahe des Hôtel des Invalides befindet, beherbergt viele originale Werke von Auguste Rodin, dem berühmtesten französischen Bildhauer und Wegbereiter der Moderne. Rodin überließ seine umfangreiche Kunstsammlung dem französischen Staat unter der Bedingung, dass sie in einem ihm gewidmeten Museum ausgestellt würden. Insgesamt wurden dem Museum so über mehr als 6500 Skulpturen und tausende Zeichnungen, Fotografien und Kunstobjekte zur Verfügung gestellt, von denen aber nur ein kleiner Teil in Paris sowie seinem ehemaligen Landhaus in Meudon zu besichtigen ist, der Villa des Brillants. Neben seinen eigenen Werken sind auch jene der französischen Bildhauerin Camille Claudet zu sehen, die zeitweise seine Lebensgefährtin war. Weiterhin sind Bilder von berühmten Malern wie Van Gogh, Renoir oder Monet aus seiner persönlichen Kollektion ausgestellt, die er entweder kaufte oder im Austausch mit anderen Künstlern erhielt. Im Rosengarten des Museums befindet sich das wohl berühmteste Werk von Rodin: Le Penseur (Der Denker). Die Statue aus Bronze wurde zwischen 1880 und 1882 angefertigt und stellt den italienischen Dichter und Philosophen Dante dar.

Das Museum, das 1919 eingeweiht wurde, befindet sich im Stadtpalais Hôtel Biron, den Rodin für mehrere Jahre bewohnte. Erbaut wurde er in den Jahren 1728 bis 1731 von dem Architekten Jean Aubert, welcher kurz zuvor die Arbeiten an dem Palais Bourbon beendet hatte. Das Gebäude wurde Anfang des 20. Jahrhunderts durch den Staat vermietet und hier lebten zeitweise auch andere berühmte Künstler wie unter anderem die amerikanische Tänzerin Isadora Duncan oder der französische Maler Henri Matisse.

musee rodin außen

In den Ausstellungsräumen des Museums findet man neben bekannten Werken wie Der Kuss oder Das Höllentor auch zahlreiche Bilder und Zeichnungen sowie kleinere Statuen und Plastiken, die aus Materialien wie Marmor, Terrakotta oder Gips  angefertigt wurden.

musee rodin innen

In den Gärten rund um das Haus sind die größeren Statuen wie Die Bürger von Calais sowie Der Denker ausgestellt. Der Garten hinter dem Haus ist geprägt durch einen Teich sowie eine großzügig angelegte Terrasse, auf der man sich ausruhen kann.

musee rodin garten

Eintrittspreise:

Der reguläre Eintrittpreis zur dauerhaften Ausstellung beträgt 8,30 Euro.

Musée Rodin kostenlos:

Freien Eintritt erhalten Personen unter 18 Jahren, EU-Bürger unter 26 und Menschen mit Behinderung. An jedem ersten Sonntag des Monats ist der Eintritt für alle Personen kostenlos.

Öffnungszeiten:

Das Museum ist außer montags täglich von 10.00 bis 17.45 Uhr geöffnet und mittwochs bis um 20.45.

Geschlossen ist das Museum montags, am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember.

Anreise:

Métro: Mit der Linie 13 bis zur Haltestelle Varenne oder Invalides

Bus: Linien 82, 87 oder 92

error: