Le Grand Rex

Das Grand Rex gehört neben La Géode zu den beliebtesten Kinos in Paris und befindet sich in der Nähe der Warenhäuser Galeries Lafayette und Printemps. Das Bauwerk wurde Anfang der 1930er Jahre von einem wohlhabenden Filmproduzenten in Auftrag gegeben, um das schönste Kino in ganz Paris zu erschaffen. Der Architekt Auguste Bluysen errichtete daraufhin ein Kinogebäude, das Besucher von außen an die Radio City Music Hall in New York erinnern sollte.

Schon ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten konnte das Kino eingeweiht werden und wurde schnell zu einem Publikumsmagneten. Das Bauwerk ist seit den 1980er Jahren ein eingetragenes Nationaldenkmal und verzeichnet jedes Jahr durchschnittlich eine Million Besucher. Hauptmerkmale der Fassade sind vor allem die zahlreichen neonbeleuchteten Schilder sowie der hohe Turm im Art déco Stil.

le grand rex kino paris

Das Innere des Gebäudes beherbergt neben sieben unterschiedlich großen Kinosälen auch ein Museum, bei dem Besucher auf einer interaktiven Tour einen Blick hinter die Kulissen werfen können. Besonders beeindruckend ist der große Hauptsaal, der sowohl für Filmvorführungen als auch Konzerte genutzt wird. Alleine die zwei Balkons bieten Platz für 1300 Zuschauer und insgesamt fasst der Raum bis zu 2700 Personen.

Markant sind die vielen leuchtenden Sterne an der dreißig Meter hohen Decke, die den Zuschauern den Eindruck eines Open Air Kinos vermitteln sollen. Die Seitenfassaden sind zudem mit märchenhaften Dekorationen verziert. Im Zentrum befindet sich eine Bühne für Konzerte und bei Filmvorführungen wird eine 25 Meter breite und etwa 11 Meter hohe Leinwand von der Decke herabgelassen.

Grand Rex Paris Saal

Das Grand Rex zeigt in dem Hauptsaal sowohl Kinofilme in 2D und 3D als auch Konzerte und Magie-Shows. Das aktuelle Programm mitsamt Eintrittspreisen kann auf der offiziellen Webseite eingesehen werden.

Anreise:

Métro: Mit der Linie 8 oder 9 bis zur Haltestelle Bonne Nouvelle (Métroplan)

error: